KIK Wirtschaftsberatung in Kottmar OT Eibau und Nandlstadt

Wer sich jetzt keine Zeit nimmt, seine Vorsorge zu regeln,

braucht später viel Zeit, mit den Konsequenz zu leben!

08756 - 910872

Altersvorsorge und Renten

Sinkende Überschussbeteiligung bei Lebensversicherungen erwartet

Sinkende Überschussbeteiligung bei Lebensversicherungen erwartetDie Anbieter von Lebensversicherungen machen derzeit sicherlich keine leichte Zeit durch, was in erster Linie damit zu begründen ist, dass das Produkt für viele Kunden immer unattraktiver wird. Schuld daran sind vor allen Dingen die niedrigen Kapitalmarktzinsen, die gerade im Bereich der Kapitallebensversicherung negative Auswirkungen haben.Zunächst einmal ist die Entwicklung der Garantiezinsen dadurch gekennzeichnet, dass diese in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich gesunken sind. Betrug der Garantiezins 1994 noch exakt vier Prozent, so sind es heute nur noch 1,75 Prozent an Zinsen, die den Versicherten garantiert werden können. Aber nicht nur die Garantiezinsen sind in der Vergangenheit gefallen, sondern mittlerweile müssen auch immer mehr Versicherer dazu übergehen, ihre Überschussbeteiligung zu reduzieren.Bei der Überschussbeteiligung handelt es sich um den Anteil an Gewinnen, der vom Versicherungsunternehmen nicht garantiert werden kann. Das Senken de Überschüsse wird für immer mehr Versicherungsunternehmen deshalb unumgänglich, weil es noch viele Altverträge gibt, die zum Teil mit vergleichsweise hohen Garantiezinsen ausgestattet sind. Da die Versicherer am Kapitalmarkt allerdings kaum noch rentable Anlageformen vorfinden, die schon gar nicht mit einem Zins von drei oder vier Prozent ausgestattet sind, bleibt im Grunde keine andere Möglichkeit, als die Höhe der Überschussbeteiligung für alle Kunden zu reduzieren. Ob die Kapitallebensversicherung trotz der gesunkenen Renditen nach wie vor ein geeignetes Produkt für Sie ist, sollten Sie mit einem unabhängigen Berater erörtern.


[ zurück ]

 
Schließen
loading

Video wird geladen...